25.07.2019

„come together“: 16. World Gymnaestrada 2019 in Dornbirn

18.160 Teilnehmer aus 69 Nationen, Deutschland war mit 2228 Teilnehmern die zweitstärkste Nation - und mittendrin eine Delegation aus dem Saarland.


Das diesjährige Motto lautete: "come together", kommt zusammen alle Menschen und Nationen. Schon vom ersten Tag an konnte man diesen Gemeinschaftssinn spüren und erleben. Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen war die Freude anzumerken, miteinander eine große sportlich gymnastische Show zu bieten. 18.160 Teilnehmer aus 69 Nationen und allen fünf Kontinenten haben die oft lange Anreise nicht gescheut und wollten dabei sein. Aus Australien waren 342 Teilnehmer angereist. Deutschland war mit 2228 Teilnehmern hinter der Schweiz mit 3040 Teilnehmern die zweitstärkste Nation. Das deutsche Team war mit seinen Präsentationen gut aufgestellt, was der Applaus der Zuschauer in den vollbesetzten Stadien bestätigte. Gleich am ersten Tag fand in einem Zelt direkt am Bodensee für die deutsche Delegation eine  Welcome Party mit interessanten Vorführungen statt. In diesem Rahmen wurde Meinhild Hierling TV Scheidt mit 85 Jahren als älteste aktive Turnerin vom Deutschen Turner-Bund mit einem Oskar geehrt. Die 19 Turnerinnen, die unter meiner Verantwortung standen, kamen aus den Turnvereinen von Fraulautern, Bous, Scheidt, Göttelborn, Wiebelskirchen und Kirkel. Wir waren in dem Internat Sacré Coeur untergebracht - eine Oase der Ruhe und Erholung, nach dem Lärm und Gehetze in den Veranstaltungszonen. Gleich montags hatten wir die erste Stellprobe mit den Pezzibällen und im Anschluss unseren Auftritt, der von den zahlreichen Gästen mit viel Applaus honoriert wurde. Unsere Übung wurde angekündigt und auf eine Besonderheit aufmerksam gemacht. In unserer Vorführung war die jüngste Teilnehmerin gerade mal fünf Jahre alt und die Älteste 85 Jahre. Ein besonderes Highlight war für uns die Vorführung am Mittwochabend mit den Heliumballons. Wir wurden von Vertretern der FIG ausgewählt, diese Übung bei der Spezial Veranstaltung zu zeigen. Wir waren schon ein bisschen aufgeregt, aber letztlich war es doch ein voller Erfolg. Viele fröhliche Jugendliche aus allen Nationen verwandelten mit ihrer sportlichen Dynamik die Straßen der Städte zur großen Bühne des Sports - und wir waren mittendrin. Das macht das besondere Flair einer Gymnaestrada aus. Danke Dornbirn, danke Gymnaestrada und auf Wiedersehen 2023 in Amsterdam, wenn es wieder heißt: "come together".

Doris Louis, TV Scheidt


Kontakt

Geschäftsstelle
Saarländischer Turnerbund e.V.
Hermann-Neuberger-
Sportschule 4
66123 Saarbrücken

Tel. (0681) 3879 - 226
Fax (0681) 3879 - 370

E-Mail:
info(at)stb.saarland